Herbst - Bewusst Abschied nehmen

Lebenselixier Organ-Serie: Teil 1: FrühjahrTeil 2: SommerTeil 3: SpätsommerTeil 4: Herbst – Teil 5: Winter

Die kalte Jahreshälfte klopft an. Es ist an der Zeit Erinnerungen mitzunehmen, die Badesaison gehen zu lassen und sich neu zu ordnen.

Die Organuhr

Organuhr: Dickdarm und Lunge

Unsere Organe sind nach den traditionellen Medizinlehren zu bestimmten Uhrzeiten für die Dauer von zwei Stunden verstärkt von der Lebenskraft Qi durchströmt. Die Lunge hat ihre stärkste Aktivität von 3 bis 5 Uhr. Der Dickdarm wiederum ist von 5 bis 7 Uhr besonders aktiv. Zu diesen Zeiten ist Unterstützung durch Akupunktur, Akupressur oder auch durch einen Tee am wirkungsvollsten.

 

Das Qi hat in den einzelnen Organen auch täglich einen Tiefpunkt und jenen erreicht es zwölf Stunden später. In dieser Zeit sollten wir das Organ entlasten.

 

 

(Aus „Die Meisterkräutertherapie“ von Wolfgang Schröder)

Manches meinen wir, wie die Luft zum Atmen zu brauchen. Doch auch Bäume brauchen ihre Blätter genau zu diesem Zweck und werfen sie im Herbst ab. Jetzt ist die Zeit, Dinge gehen zu lassen und zu spüren, was uns in Wahrheit ausmacht – uns neu zu (er)finden. Der Herbst und die Organe, die ihm zugeordnet sind, unterstützen uns dabei: Lunge und Dickdarm lassen los und ziehen Grenzen.

 

Die Energie des Herbstelements Metall ist nach innen gerichtet und führt uns klar auf den Ursprung der Dinge zurück. Es geht um Freiheit und Abgrenzung – um den Raum für uns selbst. Das Herz mag uns den richtigen Weg weisen, doch unsere Lunge zeigt uns genau, ob wir ihn auch gehen. Befinden wir uns in einer Situation, die uns die Luft abschnürt? Oder können wir endlich wieder durchatmen? Unser Atemorgan verrät ständig, wie es um uns bestellt ist.

 

Aus dem embryonalen Darmrohr entstanden, steht die Lunge in Verbindung mit dem Dickdarm. Hier wird endgültig über Freund und Feind entschieden. Das wäre aber zu einfach gefasst, denn auch alte Freunde werden verabschiedet, wenn sie nicht mehr bei uns sein können. So gehört zum Herbst auch die Trauer. Dieses lebendige Gefühl hat nichts mit Depression zu tun. Wer trauert, weint, lacht – erzählt Geschichten, nimmt Erinnerungen mit und lässt die Blätter ziehen.

 

(Aus LEBENSELIXIER, Ausgabe 12, Herbst 2018)

Lunge-Heilpflanzen (Spitzwegerich, Thymian) und Dickdarm-Heilpflanzen (Faulbaum, Kümmel)
Ausgewählte Produkte
Ausgewählte Produkte

 

Taowell Puro Ultraschallvernebler

 

Stimmungsmacher.

 

Der Ultraschall-Duftvernebler mit automatischem Farbwechsler verbreitet durch schonende Kaltverdampfung eine angenehme Duftatmosphäre und wirkt als Raumbefeuchtung.

Notdienste

Follow us on Facebook!
Schmöckern Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Apothekenzeitung LEBENSELEXIER.
Gutschein