Spätsommer - Die Süße der Erde

Lebenselixier Organ-Serie: Teil 1: FrühjahrTeil 2: SommerTeil 3: SpätsommerTeil 4: Herbst – Teil 5: Winter

Langsam werden die Tage wieder kürzer und der Gemüsegarten reicher. Die Erde versorgt uns mit allem, was wir brauchen. Es ist Erntezeit.

Die Organuhr

Organuhr: Herz, Dünndarm, Herzbeutelmeridian und Dreifache-Erwärmer

Zu bestimmten Zeiten werden, nach den traditionellen Medizinlehren, unterschiedliche Meridiane aktiviert. Den inneren Leitbahnen sind die Organe zugeordnet. Während der Aktivierung werden diese verstärkt von der Lebensenergie Qi durchflossen. Die gegenüberliegenden Segmente der Organuhr bezeichnen die Ruhephase des jeweiligen Meridians.


Der Magen hat seine stärkste Aktivität von 7 bis 9 Uhr und seine Ruhezeit von 19 bis 21 Uhr. Die Milz und die Pankreas sind von 9 bis 11 Uhr am aktivsten und ruhen von 21 bis 23 Uhr.

 

 

(Aus „Die Meisterkräutertherapie“ von Wolfgang Schröder)

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt und der Herbst noch nicht begonnen hat, finden wir die fünfte Jahreszeit in den traditionellen Medizinlehren – den Spätsommer. Ihm wird das Element Erde zugeordnet, die uns jetzt reich beschenkt.

 

Diese Jahreszeit steht für das Annehmen und Umwandeln dessen, was die Natur uns liefert. Seelisch spricht man in diesem Zusammenhang von Vergangenheitsverarbeitung und -bewältigung. Welche Aspekte meiner Erlebnisse nehme ich in die Gegenwart und Zukunft mit?

 

Körperlich betrachtet, hat die Verdauung die gleiche Funktion. Auch sie sortiert das Brauchbare vom Unbrauchbaren aus. Die Organe des Spätsommers sind demnach passend: Magen, Milz und Pankreas. Sie schützen uns vor Keimen, zersetzen den Nahrungsbrei und nehmen die verwertbaren Bestandteile auf. Die Wurzeln von Eibisch, Engelwurz, Süßholz und Kalmus unterstützen diese Vorgänge. Sie helfen mit ihren Inhaltsstoffen unserem Körper und unserer Psyche, zu selektieren, was wir annehmen und wogegen wir uns schützen sollen.

 

Vertrauen in uns selbst und in die Umwelt ist der Schlüssel, den uns der Spätsommer in die Hand legt. Seine Grundsätze sind: Ich bin behütet, beschützt und ich nehme mich an.

 

Mit diesen Botschaften unterstützt er uns gegen das Grübeln und Sich-Sorgen-Machen. Und unsere Konzentrationsfähigkeit wird dadurch gesteigert.

 

 

 

(Aus LEBENSELIXIER, Ausgabe 11, Sommer 2018)

Magen- und Milz-Pankreas-Heilpflanzen
Ausgewählte Produkte

Notdienste

Follow us on Facebook!
Schmöckern Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Apothekenzeitung LEBENSELEXIER.
Gutschein