Da blüht uns was - die richtige Immunantwort

Da blüht uns was - die richtige Immunantwort

Bei Allergien hält das Immunsystem harmlose Stoffe und eigene Zellen für Krankheitserreger.

Um uns gesund zu halten, führt unser Immunsystem ständig Krieg gegen Viren und Bakterien. Reagiert es über, fährt es auch gegen Pollen, Tierhaare, Pilzsporen, Hausstaubmilben oder gewisse Lebensmittel das Abwehrsystem hoch.

 

Bei Exposition – Kontakt mit den Allergenen – bildet der Körper vermehrt bestimmte Eiweiße, die Immunglobuline. Beim nächsten Kontakt werden Histamine ausgeschüttet, die unangenehme Allergiesymptome auslösen, von Heuschnupfen über Nesselsucht (Urtikaria) bis hin zum allergischen Schock. Vor allem spät nachts und am frühen Morgen plagt uns die Allergie, weil der körpereigene zirkadiane Rhythmus unsere Immunzellen beeinflusst.

 

Abhilfe schaffen Antihistaminika und als Ergänzung Homöopathie und Schwarzkümmelöl. Ein wichtiger Schutz gegen Allergien ist eine undurchlässige Darmwand. Zur Stärkung haben sich Präparate mit Zeolith und Probiotika bewährt.

 

 

(Aus LEBENSELEXIER, Ausgabe 14, Frühling 2019)

Schwarzkümmelöl Kapseln

Schwarzkümmelöl
Kapseln

Die natürliche Unterstützung

 

Das Öl des Schwarzkümmels lindert nicht nur den Juckreiz an den Augen, im Hals und in der Nase, sondern kann auch die Bronchien von Asthmatikern erweitern und entkrampfen. Zusätzlich wirkt es entzündungshemmend.

 

60 Stück

Einladung zum Vortrag "Gut versorgt im Sport"

Notdienste

Follow us on Facebook!
Schmöckern Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Apothekenzeitung LEBENSELEXIER.
Gutschein